Allgemein · Tipps

Obstbeutel

Moin!

Wenn man nicht gerade im Bioladen sein Obst und Gemüse kauft, gibt es ja oft Plastiktüten zum verpacken. Diese sind dabei (meiner Erfahrung nach) nicht besonders stabil und reißen schnell. Ich selbst kann hier auf Baltrum Obst und Gemüse auch einzeln (also ohne Tüte) kaufen, aber v.a. wenn man größere Mengen kauft, ist das ja trotzdem unpraktisch.

GetImage.aspx

In Bioläden oder kleineren Hofläden gibt es dafür Papptüten. Ist ja schon besser als Plastik, aber dennoch kann es doch auch Mehrweg-Lösungen geben!
Das sollte nichts Neues sein, aber warum nimmt man sich nicht einfach einen Jute/Baumwollbeutel mit, und packt das Obst und Gemüse dort hinein? Das eignet sich mindestens genauso gut für den Transport und ist nicht nur wegen des Materials, sondern auch bezüglich der Langlebigkeit umweltfreundlicher.

6 100 000 000 Plastiktüten

werden laut Umweltbundesamt in Deutschland pro Jahr verbraucht – das entspricht 76 pro Kopf. Dabei machen die Tüten nur einen kleinen Teil des Kunststoffabfalls aus. 2013 fielen in Deutschland knapp 5,7 Millionen Tonnen an, 35 Prozent sind Verpackungen. In Deutschland wird nahezu der gesamte Kunststoffabfall recycelt oder verbrannt. Ein Problem ist jedoch Mikroplastik, das sich in vielen Kosmetikprodukten befindet – bis zu zehn Prozent können aus kleinsten Plastikteilen bestehen. Die werden in Kläranlagen nicht zurückgehalten, gelangen so in Flüsse und Meere. Wenn Tiere Plastik für Nahrung halten und fressen, verhungern sie bei gefülltem Magen.

(c)http://www.sueddeutsche.de/muenchen/wolfratshausen/selbstversuch-leben-ohne-plastik-ohne-planung-geht-es-nicht-1.2872344-2

So kann man wenigstens etwas Plastik sparen, auch wenn Bio-Obst dennoch in Plastik verpackt ist…
Schön finde ich, dass auch die Supermärkte an sich umstellen und das Angebot (an Tüten) verändern. Ein Beispiel ist hier ein Edeka, der ebensolche Baumwollbeutel für Obst und Gemüse anbietet.

Vielleicht gibt es ja auch bei euch in der Gegend solche positiven Veränderungen bezüglich Plastik?
(Hab auch schon gesehen, dass Karstadt die Plastiktüten nicht mehr kostenlos rausgibt und der Edeka zu Hause eine Aktion mit dem WWF mit Recycling-Mehrweg-Taschen, von denen 25 ct direkt eine saubere Ostsee unterstützen sollen)

 

Datenschutzerklärung & Impressum

Werbeanzeigen

6 Kommentare zu „Obstbeutel

  1. Hi! Ich nehm mittlerweile sogar zum Klamottenshoppen eine Stofftasche mit, genauso wie für Bücher, Schreibwaren usw. In den Supermärkten sieht man ja in letzter Zeit immer mehr Menschen, die ihre eigenen Stofftaschen mitnehmen, aber in anderen Läden scheint da niemand dran zu denken.
    Obst und Gemüse bekomme ich auf dem Wochenmarkt und im Bioladen auch unverpackt in Bioqualität 🙂

    Liken

    1. Ja, stimmt. In Bioläden und auf dem Wochenmarkt ist das Bio-Obst und -Gemüse natürlich unverpackt; die Möglichkeit habe ich leider auf Baltrum nicht 😉
      Ich nehme auch immer mindestens eine Stofftasche mit, wenn ich irgendwohin shoppen gehe (siehe z.B. Groningen 😉 )

      Gefällt 1 Person

  2. Ohne Plastik geht nichts im Krankenhaus.
    Vor Kurzem war ich wiedermal für eine Woche stationär im Krankenhaus!
    Das tägliche Geschirr, Bestecke und Trinkbecher waren noch aus herkömmlichen Materialien. Habe das auch schon anders erlebt. Jedoch im OP-Saal war alles, was mit Sauberkeit und Sterilität zu tun hatte, aus Plastik.
    Zuerst bekam ich Plastiküberschuhe angezogen, dann ein blauer Plastik-Kittel, der meinen ganzen Körper einhüllte.Der OP-Tisch war mit Plastiktücher bedeckt. Um meinen Kopf wurden Plastiklaken mit Kleber festgemacht. Und nach der OP wurde alles eingesammelt und in einem Plastiksack entsorgt.
    Kann man da etwas ändern??

    Liken

    1. Naja, schwer zu sagen, ob man da was ändern könnte… Sterilität kann man bestimmt auch mit anderen Materialien hinbekommen, aber das ist dann auch wieder ein Kostenfaktor und dann wäre eine so umfassende medizinische Versorgung womöglich nicht in dem Maße möglich… mir ist die Problematik im Krankenhaus durchaus bekannt. Eine Freundin arbeitet zur Zeit als FSJlerin in einem Krankenhaus und wollte zu dem Thema Plastik im Krankenhaus auch noch einen Gastbeitrag schreiben. Vielleicht kann man da ja solche Fragen nochmal aufgreifen.

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s